Was bedeutet Nikotinanteil bei Liquids?

  • Geschrieben am
  • Durch Dann-Lieber-Dampfen.de
  • Geposted in Liquid, Nikotin
  • 0

Nikotinanteil in Liquids kurz erklärt.

Was ist Nikotinanteil

Der Nikotinanteil eines Liquids wird in Milligram pro Milliliter angegeben.

Die Angabe "nitkotinfrei" ist zunächst am Einfachsten zu verstehen: es ist kein Nikotin im Liquid.

Dann haben wir solche Angaben wie 3 mg/ml oder 9 mg/ml, usf.

Ausgeschrieben heißt es also: 3 Milligram pro Milliliter. Da wir Liquids nur in der Flaschengröße 10 ml verkaufen (gemäß TPD2 die größte erlaubte Flaschengröße), bekommen Sie bei dem Kauf eines Liquids mit 3 Milligram pro Milliliter also 30 Milligram und bei 9 mg/ml Nikotinanteil 90 Milligram Nikotin geliefert.

 

Hintergrundwissen

Die tödliche Dosis bei einem erwachsenen Menschen liegt  (nach neueren Erkenntnissen) bei ca. 500 Milligram. Das heißt, dass bei einem Liquid mit 18 mg/ml Nikotinanteil ca. 2,5 Flaschen, oder 27 Milliliter Liquid auf einmal verschluckt werden müssen, um eine tödliche Dosis zu bekommen.

Bei Kindern liegt dieses Dosis deutlich geringer. Und deswegen sollten Sie die Nikotin haltigen Flüssigkeiten unbedingt von Kindern fern halten. Genauso, wie es ein Raucher mit seinen Zigaretten tun sollte.

Zur Aufnahme über die Haut ist folgendes zu erwähnen: auf 1 cm² Haut kann innerhalb einer Stunde bis zu 8,8 mg Nikotin aufgenommen werden. Sollten Sie also Nikotin auf die Haut bekommen, sollten Sie sich gründlich abwaschen, aber aus unserer Sicht ist nicht die Eile und Gefahr angesagt, von der andere immer gerne sprechen. Selbst wenn Sie sich die ganze Flasche über den Körper kippen, können Sie maximal 180 mg über die Haut aufnehmen - und das ist noch weit von einer tödlichen Dosis entfernt.

 

Liquid im Vergleich zur Tabak Zigarette

Der Tabak nur einer Zigarette enthält ca. 12 Milligram Nikotin. Beim Kauf einer Schachtel erwerben Sie also 240 Milligram Nikotin. Das ist bereits weit mehr, als Sie durch den Kauf einer Flasche Liquid mit 18 mg/ml Nikotin erwerben können. Auf Gefahren des selber Drehens und selber Stopfens wird nicht hingewiesen, obwohl man über die Haut ebenfalls mit Nikotin des Tabaks in Berührung kommt.

Wenn ein Mensch eine Zigarette raucht, so nimmt er ca. (je nach Marke) 10 Milligram Nikotin in sich auf. Umgerechnet müsste ein Mensch ca. 1 Milliliter Liquid (bei 9 mg/ml) gedampft haben. Normale Konsumenten kommen auf 5 bis 10 Milliliter Liquid Konsum pro Tag. Das entspricht bei dieser Stärke ca. 5 bis 10 Zigaretten - aber nur, was das Nikotin betrifft. Von den restlichen Schadstoffen einer Zigarette braucht man nicht zu reden.

Viele Dampfer haben höchstens 3-6 mg/ml Nikotin oder noch weniger in ihren Liquids. Damit ist der Konsum an Nikotin deutlich geringer, als bei einem Raucher. In diesem Zusammenhang dann von Nikotinsucht zu sprechen, ist schon unverschämt, dreist, übertrieben, dramatisierend (Panik-Mache), um politische Ziele zu erreichen - wenn man behauptet, ein Raucher mit einem Konsum von maximal 3 Zigaretten am Tag sei bereits süchtig (wobei man den Raucher wegen der süchtigmachenden Zusetzung von Monoaminooxidase-Hemmer beim Tabak nicht ganz freisprechen kann), kann man definitiv behaupten, dass E-Liquids auch mit einem geringen Anteil an Nikotin längst nicht so süchtig machend sind, wie immer wieder gerne behauptet.

 

Interessantes am Rande: der Nikotinanteil einer Aubergine liegt bei ca. 1 Mikrogramm auf 10 Gramm. Damit haben 10 Kilo Auberginen bereits 1 Milligramm Nikotin. Ebenso enthalten Kartoffeln Nikotin, das bspw. beim Kochen in die Atemluft frei gegeben wird. Also eine (augenzwinkernde) Warnung an alle Mitarbeiter von Großküchen: Arbeiten in der Großküche kann Nikotinsucht hervorrufen ;-).

 

 

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »

Passende Base oder Liquid-Shot zum Short-Fill Liquid

Bei den Short-Fills können Sie sich auf der Produktseite zusätzlich Nikotin-Shots oder 0er-Base a 10ml günstig dazu bestellen.

Sie brauchen keine Base oder Nikotin Shots extra - einfach die Option zum Liquid dazu auswählen.

Ethanol Base

Neu im Programm.

Für besonders intensiven Geschmack des Liquids oder zur Reduzierung des Aroma-Anteils.

Ethanol Base von Avoria.

Regelmäßig neue Produkte

Besuchen Sie dazu einfach die Kategorie Neu im Programm

A
k
t
i
o
n
e
n