Unboxing und Test von SC GS Tank

Unboxing und Test von SC GS Tank

Unboxing und Test vom GS Tank, gefertigt für SC

Als Vorbereitung zu meinem nächsten Liquid-Test packe ich heute den GS Tank von SC aus. Diesen gibt es sowohl alleine, als auch im Set mit dem iStick TC40W, auf dem ich diesen Clearomizer auch testen werde.

 

Der GS Tank von SC im Test 

Verpackung

Die Bilder zeigen die Vor- als auch die Rückseite der Verpackung.

SC GS Tank Verpackung vorne

 

SC GS Tank Verpackung hinten

 

Die Verpackung ist nicht sehr aufwendig, schlicht halt. Alles Wesentliche wegen der TPD2 ist auf der Verpackung angedruckt.

 

Inhalt

In der Verpackung befinden sich die zwei Coils jeweils mit 0,15 Ohm Widerstand, was schon nach intensiven Sub-Ohm Dampfen klingt, als auch der Tank, das Mundstück und eine zweisprachige Gebrauchsanleitung. Der eine von den beiden Coils ist bereits im Tank verschraubt.

Packungsinhalt von SC GS Tank

 

Tatsächlich bleibt ohne Verpackung nicht viel übrig.

 

Einzelteile aus der Verpackung vom SC GS Tank

 

Einzelteile

Dieser Clearomizer gehört eher zu den günstigeren Vertretern, dennoch sieht die Verarbeitung wertig aus. Der Clearomizer besteht abgesehen vom Deckel für den Verdampferkopf, aus einem Stück. Weder das Glas noch irgendwelche Dichtungen kann man tauschen. Ist das Glas kaputt oder der Tank irgendwie undicht, kann man ihn im Ganzen entsorgen.

SC GS Tank zerlegt

 

Der Verdampferkopf ist einfach raus zu drehen und kann relativ schnell getauscht werden.

 

SC GS Tank vollständig zerlegt.

 

Bedienung

Der Boden ist schnell abgeschraubt, ebenso der Verdampferkopf. Zum Befüllen muss man leider den Clearomizer vom Akku schrauben, dann den Deckel vom Tank.Diese Art bin ich schon lange nicht mehr gewohnt. Zuletzt hatte mein KangerTech GeniTank soetwas.

Das Einfüllen vom Liquid gelingt einfach und ohne zu kleckern.

 

Features vom Clearomizer

Die Feature-Liste ist sehr kurz: Luftsteuerung.

Die Coils erlauben Temperature Control. (Ich selber nutze dieses Feature eher weniger.)

Es fehlen ein Top-Filling System, verschiedene Verdampferköpfe unterschiedlicher Widerstände oder Draht-Arten, ein Selbstwicklerverdampferkopf, Luftsteuerung beim Drip-Tip.

 

Geräuschentwicklung

Beim ziehen säuselt die Luft leise, ein wahrnehmbares Geräusch vom Verdampferkopf, aber kein Blubbern oder Knallen.

 

Luftsteuerung

Ganz aufgedreht läßt mir die Luftsteuerung zu wenig Luft durch. Für meine Art zu dampfen nicht optimal. Aber für Backendampfer oder Zigaretten-Zieher sehr wohl geeignet.

Ich nehme normalerweise in die Backe auf und gehe dann zum direkten Einatmen auf die Lunge über. Jedoch läßt dieser Clearomizer so wenig Luft durch, dass ich leicht mit Nebenstrom am Drip-Tip vorbei einatmen muss.

 

Geschmack und Dampfentwicklung

Bei 35 Watt mit 2,36 Volt kommt schon reichlich Dampf. Man kann locker bis 30 Watt runter gehen und die Dampfentwicklung ist immer noch reichlich.

Der Geschmack ist nicht chemisch oder irgendwie metallisch: neutral würde ich sagen. Man muss das Coil nicht eindampfen.

Das Drip-Tip wird beim längeren Ziehen ein wenig Warm. Aber das kenne ich noch schlimmer, aber auch besser.

 

Fazit

Bei diesem Preis ein Schnäppchen als Einstieg in das Sub-Ohm Dampfen. Geschmacklich neutral, mit reichlich Dampf, kein schlechter Kauf.

Die einfache Bedienung macht ihn für einen Anfänger mit Sub-Ohm Ambitionen interessant.

Wer schon einiges an Hardware zu Hause hat, wird nicht vom Ofen vorgelockt.

Aber als fünft oder sechst Clearomizer für Liquids, die man nicht so häufig dampft, eine lohnende Anschaffung.

 

Preis-Leistung: 8 von 10 Sterne

Features: 4 von 10 Sterne

Handling: 6 von 10 Sterne

 

 

 

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »

Passende Base oder Liquid-Shot zum Short-Fill Liquid

Bei den Short-Fills können Sie sich auf der Produktseite zusätzlich Nikotin-Shots oder 0er-Base a 10ml günstig dazu bestellen.

Sie brauchen keine Base oder Nikotin Shots extra - einfach die Option zum Liquid dazu auswählen.

Ethanol Base

Neu im Programm.

Für besonders intensiven Geschmack des Liquids oder zur Reduzierung des Aroma-Anteils.

Ethanol Base von Avoria.

Capella Aromen

Wieder da - Umfang erweitert auf 45 verschiedene Aromen: Capella Aromen

Regelmäßig neue Produkte

Besuchen Sie dazu einfach die Kategorie Neu im Programm

A
k
t
i
o
n
e
n